Humboldtstr. 5, 81543 München

089 52032721

Mi & Do: 17 - 20 Uhr, Fr : 16 - 20 Uhr, Sa 11 - 18 Uhr

Isarhunde lesen: „Hilfe, dieses Buch hat meinen Hund gefressen”

Isarhunde > Isarhunde  > Isarhunde lesen: „Hilfe, dieses Buch hat meinen Hund gefressen”
Richard Byrne: Hilfe, dieses Buch hat meinen Hund gefressen! (Beltz & Gelberg)

Isarhunde lesen: „Hilfe, dieses Buch hat meinen Hund gefressen”

Vorsicht Buch! Einige werden bei dieser Warnung sofort an die Kampagne der deutschen Buchbranche und die witzigen Werbematerialen denken. Im Fall von Richard Byrnes Bilderbuch ist die Warnung jedoch absolut ernst und vor allem wörtlich zu nehmen. Denn dieses schmale Buch hat Bellas Hund gefressen. Kann nicht sein? Von wegen!

Richard Byrne: Hilfe, dieses Buch hat meinen Hund gefressen! (Beltz & Gelberg)

Richard Byrne: Hilfe, dieses Buch hat meinen Hund gefressen! (Beltz & Gelberg)

Gerade als Bella ganz gemütlich mit ihrem Hund über die ersten Seiten des Buchs spaziert, passiert es: Urplötzlich, auf dem Weg von der linken auf die rechte Buchseite verschwindet ihr Hund. Einfach so, erst nur zur Hälfte. Dann ganz. Bella bleibt nur noch die Leine, die sie in der Hand hält. Und damit nicht genug – das Buch schluckt alles und jeden, der dem Hund helfen will. Sogar Bella. Jetzt sind die Lesenden gefragt! So steht es zumindest auf dem Brief, der da aus dem Inneren des Buchs purzelt.

Richard Byrne treibt ein lustvolles und ungemein witziges Spiel mit dem Medium Buch und seinen LeserInnen. Eine witzige Buchidee, frech und in lebendigen Bildern absolut überzeugend umgesetzt.
 

Richard Byrne: Hilfe, dieses Buch hat meinen Hund gefressen! (Beltz & Gelberg)Richard Byrne
Hilfe, dieses Buch hat meinen Hund gefressen
übersetzt von Ulli Günther / Herbert Günther
Gebunden, 32 Seiten
Beltz & Gelberg
ISBN: 978-3-407-79584-7
für spielfreudige Kindern, büchernärrische Erwachsene und alle Hunde-Buch-Freunde

Leave a reply