Terra Canis – Made in Munich: Hunde-UnternehmerInnen aus München im Porträt

Münchens Wirtschaft verbindet man eher mit Laptop und Lederhosen als mit Leberwurstkeksen und Leinenmanufaktur. Doch auch die Tierbranche boomt in der bayerischen Landeshauptstadt und ihrem Umland – und bringt einige faszinierende Geschäftsideen, Produkte und Persönlichkeiten hervor. Grund genug, mal einen Blick auf Hundeunternehmen aus der Region und die Köpfe dahinter zu werfen.

header-made-in-munich-terra-canis
 

1. Wer bist du und was ist dein Hundeunternehmen? Stell dich, deinen vierbeinigen Begleiter und deine Produkte oder deinen Service vor.

Birgitta Ornau, Gründerin und Geschäftsführerin der Terra Canis GmbH. Foto: Terra Canis
Birgitta Ornau, Gründerin und Geschäftsführerin der Terra Canis GmbH. Foto: Terra Canis
Birgitta Ornau, Gründerin und Geschäftsführerin der Terra Canis GmbH. Foto: Terra Canis[/caption]Birgitta Ornau, Gründerin und Geschäftsführerin der Terra Canis GmbH. Foto: Terra Canis[/caption]Mein Name ist Birgitta Ornau. Ich bin Gründerin und Geschäftsführerin der Terra Canis GmbH in München. Terra Canis ist die erste Marke im Futtermittelmarkt, die Hunde- und Katzennahrung auf echter Lebensmittelbasis herstellt. Das bedeutet, es werden nur Rohstoffe verwendet, die zum Zeitpunkt der Verarbeitung offiziell und nachweislich Lebensmittelqualität besitzen und ebenso für den Humannahrungsbereich verwendet werden dürften. Dies war vor 11 Jahre, als Terra Canis gegründet wurde, ein absolutes Novum. Tiernahrung wird normalerweise auf Basis von K3 Material (Rohstoffe, die zum Beispiel mangels Frische, Verlassen der Kühlkette oder aufgrund zu hoher Keimzahlen nicht mehr für den Humanbereich zugelassen sind) in einem Futtermittelbetrieb hergestellt. Terra Canis hingegen wird in einem echten Lebensmittelbetrieb, der Münchner Metzgerei Schäbitz, produziert.

2. Wie bist du auf die tierische Geschäftsidee gekommen?

Entstanden ist die Idee über meinen eigenen Hund. Dieser stammt aus einem spanischen Tierheim und war sehr krank. Dadurch habe ich mich intensiv mit der naturnahen, evolutionären Ernährung des Hundes und des Wolfes auseinandergesetzt. Ebenso aber auch mit der Futtermittelindustrie und der dahinter stehenden Futtermittelverordnung. Ich konnte kein Produkt auf dem gesamten deutschen Futtermittelmarkt finden, welches den Anforderungen einer wirklich naturnahen, artgerechten Ernährung des Hundes zum einen in Bezug auf die Qualität der Rohstoffe zum anderen auf die korrekte Zusammensetzung der Nahrungsbestandteile entspricht. Damit war die Idee für Terra Canis geboren. Eine Nahrung für Hunde aus 100% Rohstoffen in echter Lebensmittelqualität, einer Qualität wie sie vergleichbar ist mit der, die das Tier in der Natur in Form von frisch erlegten Beutetieren und zahlreichen frischen pflanzlichen Bestandteilen vorfindet, fernab von Synthetik, Chemie und K3 Material. Eine Ernährung wie selbst gekocht.

3. Wie sieht ein typischer Arbeitstag für dich und deinen Hund aus?

Minou und ich stehen meist sehr früh auf. Gegen 8 Uhr gehen wir immer für zirka eine Stunde in den Englischen Garten und direkt im Anschluss in unser Terra Canis Büro in München Schwabing. Während ich meistens bis zum Abend durcharbeite wird Minou über den Mittag von einer Dogwalkerin abgeholt. Hier geht es meist für 1,5 Stunden raus aus der Stadt ins Grüne. Ich selber habe immer 1-2 Termine am Tag. Die restliche Zeit arbeite ich zusammen mit Kollegen an Projekten und kümmere mich verstärkt um die Bereiche Vertrieb, e-Commerce, Produktentwicklung, Marketing, Design und Pressearbeit. Gegen 19 Uhr ist Feierabend und es geht wieder direkt in den Englischen Garten. 🙂

Produkttests gehören nicht zu den alltäglichen Aufgaben von Birgitta Ornau, wären aber aufgrund der hohen Qualität bei Zutaten und Verarbeitung bei Terra Canis durchaus möglich. Foto: Terra Canis
Produkttests gehören nicht zu den alltäglichen Aufgaben von Birgitta Ornau, wären aber aufgrund der hohen Qualität bei Zutaten und Verarbeitung bei Terra Canis durchaus möglich. Foto: Terra Canis

4. Was macht München zu einem guten Standort für ein Hunde-Start-Up?

München ist eine unheimlich hundefreundliche Stadt. Es ist sehr grün und auch in der Innenstadt gibt es neben dem Englischen Garten und der Isar unzählige andere Parks, in denen sich Hunde austoben können und in einer natürlichen, grünen Umgebung sind. Hunde sind überall gerne gesehen. Auch in Restaurants und Geschäften sind sie meist herzlich willkommen. Die Hundehalter in München legen großen Wert darauf, ihrem Hund ein artgerechtes Leben mit viel Auslauf und einer guten Ernährung zu bieten. Sie sind aufgeklärt und haben einen hohen Qualitätsanspruch. Terra Canis hatte in München aus diesen Gründen eine sehr gute Startposition, da wir von Beginn an viele für die außergewöhnliche Produktqualität und unsere Philosophie begeistern konnten. Unser Hersteller für die Menüs ist ebenfalls in München ansässig und eine vielfach ausgezeichnete Münchner Metzgerei. Dies hat sicher zusätzlich Vertrauen geschaffen.

5. Wo trifft man dich und deinen Hund, wenn ihr gerade nicht im Büro sitzt?

Im Englischen Garten, im Perlacher Forst, irgendwo in den Bergen oder in Minous Lieblingsrestaurant „Restaurant Pardi“.

Birgitta Ornau und Minou sind besonders gerne im Englischen Garten unterwegs. Foto: Terra Canis
Birgitta Ornau und Minou sind besonders gerne im Englischen Garten unterwegs. Foto: Terra Canis

6. Und zum Abschluss: Hast du einen Tipp für alle, die sich gerne in der Hundebranche selbständig machen wollen?

Ich denke, dass sich nur noch wirklich neue, gute Ideen etablieren werden langfristig. Leider wird viel kopiert. Meines Erachtens kommt man damit aber nicht sehr weit. Erfolgreich werden neue, kreative Produkte sein, keine Kopien.

2 Antworten auf „Terra Canis – Made in Munich: Hunde-UnternehmerInnen aus München im Porträt“

  1. huhu!
    ich habe terra canis bisher gar nicht so auf dem schirm gehabt. die ideal nahrung für unseren hund zu finden ist aber auch mir total wichtig. ich finde das enorm spannend und werde mich mal auf der seite umsehen. 🙂 danke für den tipp!
    liebe grüße, kathy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.