Worauf können die allermeisten Hundehalter auf keinen Fall verzichten? Richtig: auf ein Auto! Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, habe ich viele Jahre ohne Auto mit Mika gelebt – in der Großstadt tatsächlich ganz gut machbar 😉 . Dann hatte ich eines und jetzt – wieder keins.

Ich gebe zu: Man gewöhnt sich doch recht schnell an den Luxus, ein Auto zu haben, aber weniger schnell daran, wieder darauf verzichten zu müssen. Also vielleicht doch ein Neues…? Und wenn ja, welches? Wenn ich mir so die Videos der #MakeADogsDay-Kampagne ansehe, muss ich schon sagen, dass Subaru damit auf jeden Fall einige Sympathiepunkte damit bei mir gesammelt hat.

Dogs make the world a better place. We believe it’s time to do amazing things for dogs. That’s why we’re inviting you to share the ways you ‪#‎MakeADogsDay‬.

Schaut selbst:

Oder hier:

Und das erinnert mich natürlich auch daran, möglichst jeden Tag zu Mikas Tag zu machen 🙂

Hallo, mein Name ist Alexandra. Vor sechs Jahren zog Mika, ein ungarischer Mischling, aus dem Münchner Tierheim zu mir in die Stadtwohnung. Seitdem machen wir auf sechs Beinen die Stadt und das Umland unsicher. Als Hundenärrin möchte ich auf Isarhunde.de andere Münchner Hundehalter über die "Hundeszene" der Stadt auf dem Laufenden halten, von Erlebnissen berichten und tierische Fundstücke vorstellen.

One Comment

  1. Aufgestöbert: Super Puppy Bowl Commercials | Isarhunde Sagt Antworten

    […] Und auch rund um den Puppy Bowl gab’s tierische Werbeclips zu sehen – zum Beispiel diesen hier von Subaru (Ihr erinnert euch? Subaru scheint ein großer Fan von Werbung mit Hunden zu sein): […]

Antwort hinterlassen