Ok, diese Woche ist es tatsächlich etwas schwierig, genügend Leckerchen zusammenzusammeln. Dafür wiegen die, die ich gefunden habe, aber umso schwerer 🙂

leckerchen-der-woche

Anteilnahme: Einige von euch haben mitbekommen, dass Mika in der vergangenen Woche schwer angeschlagen war. Ich habe mich enorm über die vielen lieben Genesungswünsche und Erkundigungen zu seinem Zustand gefreut, die mich erreicht haben – dafür möchte ich euch an dieser Stelle noch einmal ganz ♥lich Dankeschön sagen!

Besserung: Mittlerweile ist der Bub schon fast wieder ganz der Alte, zum Glück hatte unsere Tierärztin einen guten Ansatz für die Diagnose und Behandlung, die gut anschlägt, sodass Mika jetzt kaum noch Schmerzen hat. Ich bin heilfroh, dass es im Endeffekt nichts allzu Tragisches war, auch wenn es erstmal (zumindest für mich) danach aussah.

Armer, kranker Mika mit nacktem Bäuchlein vom Ultraschall
Armer, kranker Mika mit nacktem Bäuchlein vom Ultraschall

Leckerchen sammeln: Ganz ehrlich: Wenn man nicht weiß, was mit seinem geliebten Fellbeiner los ist und was aus ihm wird, dann schießen einem ganz schön viele Dinge durch den Kopf. Ich bin in jedem Fall sehr froh, dass ich angefangen habe, die schönen Momente und Dinge hier zu sammeln und aufzubewahren. Je mehr ich nämlich versuche, mich an die schönen Momente zu erinnern, um sie hier aufzuschreiben, desto mehr nehme ich sie auch im Alltag wahr. Nicht alles kann oder will ich hier aufschreiben, aber es bleibt mir präsent.

Eine Runde mit den Besten: Die beste Truppe aus Zwei- und Vierbeinern war mal wieder unterwegs ♥

Die Besten unterwegs im Englischen Garten
Die Besten 🙂 unterwegs im Englischen Garten

Shopping für Mika: Habe ein bisschen unsere Hundeausstattung aufgestockt – mehr wird noch nicht verraten, denn bald gibt’s einen eigenen Post dazu!

Rosmarin-Bretzeli: War eigentlich ein Versehenskauf, schmecken aber ganz hervorragend 🙂 .

Bretzeli mit Rosmarin von Roland
Bretzeli mit Rosmarin von Roland

Vorfreude: Sofern es mit Mika weiter bergauf geht, machen wir uns schon bald für ein paar Tage auf zu einer ganz besonderen Reise in den hohen Norden – ich bin schon total gespannt und freue mich drauf! #Texel4dogs

Hallo, mein Name ist Alexandra. Vor sechs Jahren zog Mika, ein ungarischer Mischling, aus dem Münchner Tierheim zu mir in die Stadtwohnung. Seitdem machen wir auf sechs Beinen die Stadt und das Umland unsicher. Als Hundenärrin möchte ich auf Isarhunde.de andere Münchner Hundehalter über die "Hundeszene" der Stadt auf dem Laufenden halten, von Erlebnissen berichten und tierische Fundstücke vorstellen.

One Comment

  1. Seeluft schnuppern | Isarhunde Sagt Antworten

    […] habe es neulich schon in den Leckerchen der Woche angedeutet: Mika und ich fahren bald in einen ganz besonderen Urlaub! Und zwar sind wir zu einer […]

Antwort hinterlassen