So langsam ist wieder etwas Ruhe eingekehrt im Hause Isarhund, was (wie der ein oder andere vielleicht bemerkt hat 😉 ) auch dazu führt, dass ich wieder mehr Zeit und Muße habe, hier etwas zu schreiben. Klar, dass da meine Highlights der Woche nicht fehlen dürfen 🙂

leckerchen-der-woche

Einrichten: Ich habe jetzt ein Regal – juchu! So langsam wird es was mit dem Stauraum. Und auch Mikas Kudde durfte mittlerweile einziehen, sodass der Bub wieder weich gebettet schlafen kann.

Klar, dass Mika auch ein Plätzchen im Regal hat
Klar, dass Mika auch ein Plätzchen im Regal hat
Häuslich werden: Der Herbst ist ja die schönste Zeit, um es sich Zuhause gemütlich zu machen. Ein bisschen Deko gehört auch dazu, zum Beispiel hübsche Häuschen aus Beton, die ich im Sale bei Depot ergattert habe und die in meinem Fall als Buchstützen (für meinen extrem ausgedünnten SuB) dienen.

Beton-Häuschen als Buchstützen
Beton-Häuschen als Buchstützen
Freundlichkeit: Von wildfremden freundlich lächelnd gegrüßt werden – darüber darf man sich sicher freuen!

Doppelter Gassispaß: Das erste Mal alleine mit Mika und Buxi unterwegs, hat super geklappt – schön!

Mit Mika und Buxi unterwegs
Mit Mika und Buxi unterwegs
Wandern: Die möglicherweise letzten warmen Tage in diesem Jahr in der Natur verbringen, ein bisschen Berge gucken, frische Luft schnappen, Sonne tanken – Balsam für die Seele! Beschreibung der Wandertour folgt 🙂

Gammeltag: Muss einfach auch mal sein, so gar nichts machen. Und dann eben doch was schaffen, zum Beispiel diesen Beitrag hier 😉

Shopping: Rumstöbern im OEZ und mit neuem Poncho und neuer Strickjacke die Herbstgarderobe etwas aufpolieren. 

Tee: Ja, die Thermoskanne ist jetzt wieder im Einsatz und ich muss sagen, ich genieße das Teetrinken sehr. Wenn noch jemand Teeempfehlung hat: immer gerne her damit!

Hallo, mein Name ist Alexandra. Vor sechs Jahren zog Mika, ein ungarischer Mischling, aus dem Münchner Tierheim zu mir in die Stadtwohnung. Seitdem machen wir auf sechs Beinen die Stadt und das Umland unsicher. Als Hundenärrin möchte ich auf Isarhunde.de andere Münchner Hundehalter über die "Hundeszene" der Stadt auf dem Laufenden halten, von Erlebnissen berichten und tierische Fundstücke vorstellen.

2 Comments

  1. Susanne Sagt Antworten

    Oooh, über Tee können wir gerne sprechen 🙂 Ich hab dieses Jahr keine Teepause gemacht sondern fast jeden Abend meine Kanne Grüntee getrunken. Was trinkst Du denn so für einen? Ich hab vor zig Jahren mit Grüntee-Beuteln angefangen, dann lange aromatisiertes Zeug getrunken und inzwischen bin ich bei (japanischem) Grüntee angekommen. Ich mag das grasige sehr und hab inzwischen auch einen Wasserkocher, der bei 70 Grad stoppt und so hab ich immer perfekt temperiertes Teewasser. Kräutertee mag ich auch gerne, vor allem die losen von Sonnentor (Druidentrank und Hexentee).
    Ich hoffe Du fühlst Dich in Deiner neuen Wohnung wohl 🙂

    Liebe Grüße
    Susanne

    • Alexandra Sagt Antworten

      Hallo liebe Susanne, ich sehe schon, da hab ich eine Teeexpertin vor mir 🙂 ! Ich habe Anfang des Jahres den ‚Frühstückskaffee‘ durch Schwarztee ersetzt und trinke im Sommer auch immer mal gerne (gekühlten) Kräutertee zwischendurch. Mit Grüntee bin ich nie so richtig warmgeworden, momentan gibt’s entweder Schwarz-, Pfefferminz- oder Kräutertee, allerdings ganz schnöde als Beutel. Für losen Tee fehlt mir noch ein bisschen die Muße und das richtige Ambiente (Sofa!! 😉 ), aber der Herbst und der Winter sind ja noch lang… ;-). Sonnentor haben wir praktischerweise auch in München, da werd ich mich, wenn ich das nächste Mal in der Stadt bin, mal umschauen – danke für den Tipp :-)! Liebe Grüße, Alexandra

Antwort hinterlassen