Schönes Hundeleben: Seeluft

Die Vorfreude auf unseren Urlaub auf Texel steigt – und da habe ich, um mir die Zeit ein bisschen zu verkürzen, einfach mal wieder ein paar schöne nautisch-maritime Hundesachen zusammengestellt. Man wird ja wohl noch träumen dürfen von einem schmucken Matrosen… äh… Beachboy… äh… See-Hund 🙂 !

Schönes Hundeleben: Seeluft

Ocean Waves Crashing – 1920×1200
freecomputerwallpapers.net

COAST GUARD Blue
dogs-inn.de

Found My Animal
hundskerle.de

Anker blau
hundvoneden-store.de

Tau Rettungsring
dogs-inn.de


Seeluft schnuppern

Mika am Meer

Ich habe es neulich schon in den Leckerchen der Woche angedeutet: Mika und ich fahren bald in einen ganz besonderen Urlaub! Und zwar sind wir zu einer Pressereise in den hohen Norden, genauer gesagt nach Texel eingeladen. Drei Tage lang werden wir gemeinsam mit anderen Zwei- und Vierbeinern die nordholländische Insel erkunden und natürlich genauestens auf Hundetauglichkeit überprüfen. Ich freue mich schon enorm auf diesen Kurztrip, waren Mika und ich doch bisher erst ein einziges Mal am Meer und das ist schon Jahre her (und war lustigerweise auch in den Niederlanden, genauer in Breskens)!

Mika am Strand von Breskens
Mika am Strand von Breskens

Besonders gespannt bin ich – abgesehen vom spannenden Programm, das dort für die Teilnehmer organisiert wird – natürlich auf die anderen Menschen und Hunde vor Ort – und wie es mit Mika und ihnen so klappt, zumal wir ja gesundheitsbedingt noch auf „Schonprogramm“ unterwegs sind. Ich freue mich auch schon darauf, Martina, Dayo und Suri von HundeReisenMehr dort mal persönlich kennenzulernen. Mika freut sich vermutlich am meisten auf jede Menge Sand und aufs Wasser – wobei ich mich erinnere, dass er beim letzten Meerbesuch den Wellengang eher unheimlich fand. Mal sehen, wie er das dieses Mal meistert 🙂

In jedem Fall wollen wir für unseren herbstlichen Strandurlaub gut gerüstet sein. Daher gibt’s heute einen kleinen Einblick in unsere Pack- und Vorbereitungsliste!

Transport

Wir legen die Strecke von München bis Texel – immerhin um die 930 Kilometer – nicht an einem Stück zurück, sondern legen auf Hin- und Rückweg Zwischenübernachtungen ein. Mika soll es auf der Fahrt bequem haben, sodass er sich auch richtig ausstrecken oder mal aufstehen und umdrehen kann. Er fährt daher im Kofferraum mit, der mit einer rutschfesten Gummimatte und natürlich noch mit einer kuscheligen Decke (wir mögen gerne das Vetbet*) ausgelegt wird.

Fressen und Trinken

Normalerweise füttere ich Mika roh, im Urlaub setze ich auf ‚Trockenbarf‘, also Futter, das aus Trockenflwisch und Gemüseflocken besteht. Dieses muss nur noch mit Wasser aufquellen und schon kann es verfüttert werden. Für den Urlaub ist das äußerst praktisch, denn eine verhältnismäßig kleine und dementsprechend leichte Menge reicht schon für mehrere Tage. Da wir noch etwas von unserem Dogsli aus dem letzten Urlaub übrig haben, kommt der Rest jetzt mit in die Niederlande! Ich messe die Portionen schon zuhause ab und packe sie in zipbare Gefrierbeutel – das passt dann wunderbar in jede Reisetasche. Dazu packe ich noch ein bisschen Futteröl und Mikas Yumove-Tabletten ein, damit ist er gut versorgt. Ansonsten kommen natürlich noch Faltnäpfe mit ins Gepäck, die sind leicht, platzsparend und lassen sich auch gut säubern.

Schlafen

Leider habe ich nicht genügend Platz, um Mikas Kudde mitzunehmen, aber das VetBed ist, wie schon erwähnt, auf jeden Fall dabei. Eine zweite Decke wird aber vermutlich auch noch mit eingepackt, damit es Mika auch in unserer Unterkunft bequem hat und wir nicht unbedingt immer die Decke umräumen müssen zwischen Auto und Zimmer!

Gesundheit und Wohlbefinden

Da wir ins Ausland reisen, gehört natürlich der EU-Heimtierausweis mit ins Gepäck – selbstverständlich mit gültiger Tollwutimpfung! Ansonsten gehören natürlich auch Mikas Medikamente mit in die Tasche. Ein kleines Notfalltäschen bzw. Erste Hilfe-Pack kommt standardmäßig immer mit, wenn wir länger unterwegs sind. Da gehört auf jeden Fall auch unsere Pfotenpflege* rein, um rissige Stellen durch das Salzwasser zu verhindern.

Mika mit Regenjacke im Olympiapark
Wir hoffen natürlich auf besseres Wetter im Urlaub – sicherheitshalber wandert aber auch Mikas Regenjacke mit ins Gepäck!

Wetterfest machen

Ich hoffe ja sehr, dass wir ein paar sonnige Tage erwischen. Aber die Wahrscheinlichkeit für kaltes Schmuddelwetter ist doch nicht gerade gering. Für Mika, dessen ‚alte Knochen‘ möglichst warm und trocken gehalten werden sollen, gehört deshalb auf jeden Fall unser heißgeliebte Bademantel (von Furminator, wird leider nicht mehr hergestellt; hier gibt es ähnliche Modelle*) ins Gepäck, sodass der Bub nach einem verregneten Strandspaziergang gleich kuschelig eingepackt werden kann. Außerdem kommen ein Regenmantel (der auch für gute Sichtbarkeit in der Dämmerung sorgt) und ein wärmender Hundemantel mit, man weiß ja nie, wie lange man in Nässe und Kälte draußen unterwegs ist ;-). Für mich werden neben einer ‚regensicheren‘ Jacke meine meine Gummistiefel* nebst Fleece-Stiefelsocken wohl das wichtigste Urlaubs-Accessoire werden.

Spiel und Spaß

Immer dabei, um etwaige Langeweile zu bekämpfen: ein Klicker und natürlich mundgerechte Leckerlis! Mit freiem Shapen oder ein paar Trick-Aufgaben kann man sich auch bei schlechten Wetter die Zeit vertreiben. Ansonsten packen wir sicher auch unser Spiely ein, denn das ist wunderbar individuell einsetzbar für Wurf-, Such- oder Zerrspiele.
 

Haben wir noch etwas vergessen? Was gehört für euch ins Gepäck, wenn ihr im Herbst unterwegs seid? Lasst es mich in den Kommentaren wissen 🙂


* = Amazon Partner-Link

Neuzugänge von Puppy & Prince – mit Verlosung*

Spielzeug "Dragons" von goDog

Kennt ihr das, wenn mehr oder weniger plötzlich eine neue Jahreszeit über einen hereinbricht und man das ganz dringende Bedürfnis hat, seine Garderobe aufzustocken oder auch passende Dekoartikel zu besorgen? Das geht mir nicht nur bei mir selber so, sondern auch bei Mika. Umso glücklicher war ich darüber, dass ich mir vor Kurzem ein paar Dinge im Shop von Puppy & Prince aussuchen durfte, den der ein oder andere hier vielleicht auch schon aus dem Artikel über ‚Grünes‘ Hundespielzeug und diversen Folgen des Schönen Hundelebens kennt.

Bestellung Puppy und Prince
Was mag sich wohl darin verbergen?

So habe ich mich erstmal stundenlang durch den Shop geklickt – es ist nämlich gar nicht so einfach, sich zu entscheiden, wenn man so eine große Auswahl schicker und besonderer Sachen vor sich hat. Hundefutter sucht man vergeblich, dafür gibt es ausgewählte Accessoires rund um den Hund. Man merkt, dass die Macher mit Herzblut bei der Sache sind und sich wirklich Gedanken um das Produktangebot machen: nichts wirkt zufällig oder fehlplatziert, den roten Faden bildet der Anspruch an Qualität und Stil.

Auch die Kategorien sind übersichtlich und ganz besonders freut mich, dass es einen eigenen Bereich nur mit Öko-Hundeartikeln gibt. Der Bestellvorgang ist einfach und übersichtlich, man hat viele Zahlungsmöglichkeiten und ab 80 Euro Bestellwert ist der Versand kostenlos. Das Trusted Shops-Zertifikat sorgt für Sicherheit und man wird im Bestellverlauf regelmäßig über den Status informiert – inklusive Versandankündigung, was ich äußerst praktisch finde.

Einblick in die Puppy und Prince Bestellung
Sneak Peek

Nun will ich euch aber nicht länger auf die Folter spannen und euch zeigen, was wir Schönes ergattert haben:

Herbstoutfit

Passend zum Herbst habe ich mir ein klassisches ‚Outfit‘ für Mika gewählt, um ihn ab und an mal ’stadtfein‘ zu machen. Das Set aus Hundehalsband und -leine „Houndstooth“ passt, wie ich finde, sehr gut zu seinem eigentlich ‚englischen‘ Wesen (und dem irgendwie ‚britischen‘ Wetter momentan) passt. Das Hahnentrittmuster passt wunderbar zum Fleckenfell, das rote Nylonband kontrastiert sehr schön und sorgt dafür, dass man das Halsband auch in Mikas dickem Plüschfellkragen noch findet 😉 . Der kleine, runde Anhänger mit Knochenmotiv, der mit dem Halsband kam, hilft dabei natürlich auch! Die Leine liegt leicht und weich in der Hand. Sie ist dreifach verstellbar und hat stabile, große Karabiner. Beide Teile stammen vom französischen Label Bobby.

Kleiner Beschützer

Dieser niedliche kleine Drache hat vor allem drei Aufgaben: süß aussehen, kuschelig sein und Mika mit seinem Feueratem beschützen und wärmen. Ich denke, er wird seinen Job schon gut machen – bei Aufgabe 1 und 2 hat er sich auf jeden Fall schon gut gemacht. Das Stofftier ist von goDog und mit „Chew Guard Technology“ (Motto: „Dogs are tough but Chew Guard is tougher.“ hergestellt, das bedeutet, dass es doppelt vernäht sowie innen mit einem besonders widerstandsfähigen Futterstoff verarbeitet wurde, um es haltbarer zu machen. Wie stark der „Chew Guard“ ist, werden wir vermutlich nie erfahren, da Mika einfach nicht so der dolle Kauer ist 😉 . Auf jeden Fall hat der Drache, der dringend noch einen Namen braucht (ich dachte an Grisu – was meint ihr?) ein Quietschie im Schwanz und ist ansonsten eher schlenkerig gefüllt – für Mika ideal, da er nicht so gerne harte oder große Sachen ins Maul nimmt.

Ökospielzeug

Natürlich konnte ich nicht widerstehen und musste noch beim ökologischen Spielzeug zuschlagen. Und so wanderten zwei „Beco“-Produkte mit in den Warenkorb, genauer gesagt der Becoball in Grün und der Becoball mit Seil in Rosa. Beide Spielzeuge bestehen aus einem 100% natürlichem Bambus-Reisschalen-Naturkautschukgemisch, sind mit natürlichen Farbstoffen gefärbt und sollen robust sowie biologisch abbaubar sein. Ich finde, sie sehen außerdem auch noch toll aus! Der normale Becoball ist mit Leckerli füllbar und ‚uneben‘ geformt, damit er ‚wild‘ herumhüpft und den Hund so mehr fordert. Der Becoball mit Seil aus 100% Baumwolle eignet sich besonders zum Werfen und Apportieren. Beide Spielzeuge sind natürlich ungiftig!

Verlosung

Becoballs
Becoballs

Getestet haben wir die Becoballs noch nicht und das hat auch einen Grund: Ich möchte nämlich eines der beiden Spielzeuge an euch verlosen!

Schreibt mir doch einfach hier oder auf Facebook in die Kommentare, welches Spielzeug ihr lieber hättet. Der Gewinner, den ich auslose, bekommt dann sein Wunschspielzeug 🙂 .

Das Kleingedruckte:

Die Verlosung läuft bis einschließlich 01.11.2015. Mitmachen könnt ihr, wenn ihr in Deutschland oder Österreich lebt und mindestens 18 Jahre alt seid. Über den Gewinner entscheidet das Los, Mehrfachteilnahmen gelten nicht. Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt per E-Mail oder auf Facebook. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Nicht vergessen: Bei Teilnahme über die Kommentare eine gültige E-Mail-Adresse hinterlassen, damit ich euch im Gewinnfall kontaktieren kann, und angeben, welches der Spielzeuge ihr gewinnen wollt.
 


* An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei Puppy & Prince bedanken, die mir die Artikel zu Verfügung gestellt haben.

Aufgestöbert: Subaru und die Hunde

Worauf können die allermeisten Hundehalter auf keinen Fall verzichten? Richtig: auf ein Auto! Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, habe ich viele Jahre ohne Auto mit Mika gelebt – in der Großstadt tatsächlich ganz gut machbar 😉 . Dann hatte ich eines und jetzt – wieder keins.

Ich gebe zu: Man gewöhnt sich doch recht schnell an den Luxus, ein Auto zu haben, aber weniger schnell daran, wieder darauf verzichten zu müssen. Also vielleicht doch ein Neues…? Und wenn ja, welches? Wenn ich mir so die Videos der #MakeADogsDay-Kampagne ansehe, muss ich schon sagen, dass Subaru damit auf jeden Fall einige Sympathiepunkte damit bei mir gesammelt hat.

Dogs make the world a better place. We believe it’s time to do amazing things for dogs. That’s why we’re inviting you to share the ways you ‪#‎MakeADogsDay‬.

Schaut selbst:

Oder hier:

Und das erinnert mich natürlich auch daran, möglichst jeden Tag zu Mikas Tag zu machen 🙂

Leckerchen der Woche 9/2015

Ok, diese Woche ist es tatsächlich etwas schwierig, genügend Leckerchen zusammenzusammeln. Dafür wiegen die, die ich gefunden habe, aber umso schwerer 🙂

leckerchen-der-woche

Anteilnahme: Einige von euch haben mitbekommen, dass Mika in der vergangenen Woche schwer angeschlagen war. Ich habe mich enorm über die vielen lieben Genesungswünsche und Erkundigungen zu seinem Zustand gefreut, die mich erreicht haben – dafür möchte ich euch an dieser Stelle noch einmal ganz ♥lich Dankeschön sagen!

Besserung: Mittlerweile ist der Bub schon fast wieder ganz der Alte, zum Glück hatte unsere Tierärztin einen guten Ansatz für die Diagnose und Behandlung, die gut anschlägt, sodass Mika jetzt kaum noch Schmerzen hat. Ich bin heilfroh, dass es im Endeffekt nichts allzu Tragisches war, auch wenn es erstmal (zumindest für mich) danach aussah.

Armer, kranker Mika mit nacktem Bäuchlein vom Ultraschall
Armer, kranker Mika mit nacktem Bäuchlein vom Ultraschall

Leckerchen sammeln: Ganz ehrlich: Wenn man nicht weiß, was mit seinem geliebten Fellbeiner los ist und was aus ihm wird, dann schießen einem ganz schön viele Dinge durch den Kopf. Ich bin in jedem Fall sehr froh, dass ich angefangen habe, die schönen Momente und Dinge hier zu sammeln und aufzubewahren. Je mehr ich nämlich versuche, mich an die schönen Momente zu erinnern, um sie hier aufzuschreiben, desto mehr nehme ich sie auch im Alltag wahr. Nicht alles kann oder will ich hier aufschreiben, aber es bleibt mir präsent.

Eine Runde mit den Besten: Die beste Truppe aus Zwei- und Vierbeinern war mal wieder unterwegs ♥

Die Besten unterwegs im Englischen Garten
Die Besten 🙂 unterwegs im Englischen Garten

Shopping für Mika: Habe ein bisschen unsere Hundeausstattung aufgestockt – mehr wird noch nicht verraten, denn bald gibt’s einen eigenen Post dazu!

Rosmarin-Bretzeli: War eigentlich ein Versehenskauf, schmecken aber ganz hervorragend 🙂 .

Bretzeli mit Rosmarin von Roland
Bretzeli mit Rosmarin von Roland

Vorfreude: Sofern es mit Mika weiter bergauf geht, machen wir uns schon bald für ein paar Tage auf zu einer ganz besonderen Reise in den hohen Norden – ich bin schon total gespannt und freue mich drauf! #Texel4dogs

Schönes Hundeleben: Gefiedert

Sich mal mit fremden Federn schmücken? Warum nicht, wenn sie so prachtvoll geraten sind wie bei einem stolzen Pfau! Das hübsche Halsband von Zee.Dog (finde ich ja generell ganz schick, die Sachen von denen), das es derzeit in einer limitierten Edition gibt, hat mich zu dieser kleinen Zusammenstellung inspiriert 🙂

Schönes Hundeleben: Gefiedert