Vielleicht hat der ein oder andere schon mitbekommen, dass dieses Jahr für mich nicht ganz so läuft, wie ich es mir erhofft habe. Neben einer Menge Ärger und Zeit, die derzeit für Wohnungssuche und ähnliches draufgeht, ist ein weiterer Frustfaktor, dass ich hier derzeit so wenig zum Schreiben komme. Das ist wirklich schade, denn Themen hätte ich genug, auch die Besucherzahlen steigen kontinuierlich, was eigentlich eine schöne Motivation ist, und es kommen auch immer wieder nette Anfragen zu Kooperationen, die dann aber bei mir ‚versanden‘ – aber: für längere Artikel ist gerade schlicht nicht genug Luft da.

Vor einer Weile habe ich ja über die Positive Psychologie im Hundetraining berichtet. Und nun dachte ich mir: Vielleicht sollte ich sie einfach auch mal auf mich anwenden! Daher möchte ich in der nächsten Zeit immer mal meine „Leckerchen der Woche“ zusammenfassen, um den Fokus auf die schönen Seiten des Lebens zu richten :-).

leckerchen-der-woche

Der Deal: Die „Leckerchen“ sind nicht nur hundebezogen (aber ich versuche natürlich, auch etwas zum Thema Hund unterzubringen), sie können aus allen möglichen Bereichen kommen, ich versuche mich kurzzufassen und Bilder gibt’s nur, wenn es halt welche gibt – extra Fotos machen und bearbeiten frisst bei mir einfach ganz schön viel Zeit. Ich hoffe, dass es trotzdem den einen oder anderen von euch interessiert – und dass ich so die ‚Durststrecke‘ im Blog ein bisschen überbrücken kann :-).

Diese Woche gab es schon ganz schön vieles, über das ich mich gefreut oder das ich genossen habe. Also schnell loslegen mit den Leckerchen:

Erfrischung: „Marokkanische Minze“-Eistee mit einem Schuss Zitronensaft – super lecker, super erfrischend und bestimmt viiiieeeeel gesünder als fertig gekaufter Eistee oder ähnliches.

Mobil: Ein neues Auto ist eingezogen – noch fehlen ein paar Einbauten, um es zu einem ‚richtigen‘ Mika-Mobil zu machen, aber es fährt, es hat TÜV und (das allerwichtigste) es hat eine Klimaanlage, hurra!

Unterhaltung: Magic Mike XXL mit den Mädels – selten einen so sinnbefreiten Film gesehen, aber ebenso selten so gut gelaunt aus dem Kino gegangen.

Training: Nach längerer Pause endlich wieder Dummys gejagt mit den beiden besten Trainingspartnerhunden der Welt. Nach ein wenig ‚Herumeiern‘ lief’s dann auch gut – und zur Feier des Tages gab’s noch ein Grill’n’Chill im Garten, bei dem sogar alle Hundenasen heil um den Grill herumnavigiert sind! Wiederholenswert!

Unverhoffte Geschenke: Schokokekse im Büro und ein Paar farbenfrohe Socken daheim – für Menschen mit Schokojieper und Sockenspleen einfach perfekt!

Abkühlung: Ja, ich mag Sommer, daher war natürlich die Woche auch Schwimmen mit Mika beim Sylvensteinsee angesagt (sooooo schön!), aber ich freue mich auch, dass wir jetzt ein paar Tage kühleres Wetter haben, die es Mika und mir erlauben, uns auch mal wieder tagsüber etwas länger zu bewegen.

Sylvensteinsee
So schön war es am Sylvensteinsee

Farbig: Neue Lippenstiftliebe entdeckt, nämlich die Long Lasting Colour Lip Marker von Kiko. Und die gab’s beim sonntäglichen (!) Shoppingbummel im Hauptbahnhof mit der lieben Steffi auch noch um 50 % reduziert!


Wenn ihr auch bei anderen Hunde-Bloggern nachlesen wollt, was sie so in der Woche oder im Monat erlebt und geliebt haben, dann schaut doch mal hier vorbei:

[a little bit of life lately] bei Dalmatiner Lilly: Lillys Frauchen lässt die vergangenen Wochen in Bildern und Worten Revue passieren

Wochen-Endbericht von 2&4 zusammen unterwegs: Zweibein Kerstin berichtet von ihren Erlebnissen und Trainingserfolgen mit Dalmatiner-Dame Allie

Wochenrückblick der Hundezeitung: Fluse, Terrier und Mensch schreiben kurz und bündig, was sie in der vergangenen Woche getan haben – ganz ohne Bilder, sehr unterhaltsam

Wochenrückblick von Genki Bulldog: Was die Woche für die beiden französischen Bulldoggen Genki und Momo an Höhen und Tiefen bereithielt, fasst ihr Frauchen Monika zusammen

weeklyDoggy Wochenrückblick bei miDoggy: Lolas Wochenrückblick in Bildern zeigt das Leben der italienischen Windspielhündin aus München

Monatslieblinge von Amber & Me: Frauchen Caro präsentiert die Favoriten von Amber und ihr aus dem vergangenen Monat (Achtung, Nachkauf/-mach-Gefahr 😉 )

Hallo, mein Name ist Alexandra. Vor sechs Jahren zog Mika, ein ungarischer Mischling, aus dem Münchner Tierheim zu mir in die Stadtwohnung. Seitdem machen wir auf sechs Beinen die Stadt und das Umland unsicher. Als Hundenärrin möchte ich auf Isarhunde.de andere Münchner Hundehalter über die "Hundeszene" der Stadt auf dem Laufenden halten, von Erlebnissen berichten und tierische Fundstücke vorstellen.

7 Comments

  1. Mel Sagt Antworten

    Liebe Alexandra,
    ich mag deine Leckeren der Woche gerne lesen 😉 Schön wenn es nicht nur mal um den Hund geht.
    Lieben Gruss Mel

    • Alexandra Sagt Antworten

      Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung, liebe Mel :)! Auch wenn Mika natürlich einen riiiiiiiieeeeeesengroßen Platz in meinem Leben hat, kann sich ja auch nicht alles immer nur um ihn drehen ;).

  2. Susanne Oertel Sagt Antworten

    Liebe Alexandra,

    vielen Dank für den Hinweis auf unseren Wochenrückblick 🙂 Und ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass die Wohnungssuche bald ein Ende hat!

    • Alexandra Sagt Antworten

      Daaankeschön, liebe Susanne :), und sehr gern geschehen! Ich hoffe auch, dass ich da demnächst mal wieder ein bisschen ‚durchatmen‘ kann 🙂

  3. Julia von Tiergezwitscher Sagt Antworten

    Da sind doch ganz schön viele gute Sachen zusammengekommen, auch wenn es im Großen nicht so rund läuft! Viel Glück bei der Wohnungssuche !

  4. Hunde in München – ein paar Fakten | Isarhunde Sagt Antworten

    […] Montag erschien mein Gastartikel „10 Gründe, warum Hunde München lieben“ (jawohl, die neue Positivität wird auch nach außen getragen) auf dem Blog […]

Antwort hinterlassen