Neulich schon auf der Isarhunde-Facebookseite gepostet, aber ich wollte es denjenigen nicht vorenthalten, die nicht bei Facebook sind: Mikas Weisheit der Woche – einfach mal kräftig schütteln 🙂 !

Hallo, mein Name ist Alexandra. Vor sechs Jahren zog Mika, ein ungarischer Mischling, aus dem Münchner Tierheim zu mir in die Stadtwohnung. Seitdem machen wir auf sechs Beinen die Stadt und das Umland unsicher. Als Hundenärrin möchte ich auf Isarhunde.de andere Münchner Hundehalter über die "Hundeszene" der Stadt auf dem Laufenden halten, von Erlebnissen berichten und tierische Fundstücke vorstellen.

4 Comments

  1. Chris Sagt Antworten

    Oh, Ärger lässt sich so auch abschütteln? Das wusste ich ja noch gar nicht, danke für den Tipp, Mika. Ich dachte, so kann man nach dem Baden nur die Zweibeiner ärgern.

    Wuff-Wuff dein Chris

    • Alexandra Sagt Antworten

      Aber absolut kann man das – und die Zweibeiner sollten das auch unbedingt ausprobieren! Geht übrigens auch im trockenen Zustand, sieht nur nicht ganz so cool aus 😀

      Liebe Grüße
      Alexandra

  2. Katharina Sagt Antworten

    Mein Hund liieebt einfach Wasser, egal wo, egal wann 😉 Am besten danach noch irgendwo im Sand wälzen, damit man schön eingesaut ist, aber da freut er sich dann immer ^^

    • Alexandra Sagt Antworten

      Huhu Katharina, panieren gehört doch einfach zum richtigen Wasservergnügen dazu 😀 ! Da ist Mika sich auf jeden Fall ganz einig mit deinem Hund 😉 . Liebe Grüße, Alexandra

Antwort hinterlassen