In dieser Woche startet Bayern wieder in die Schulferien- und damit auch: Hauptreisezeit. Für die meisten Hundehalter, die ihren Vierbeiner mit in den Urlaub nehmen, ist das Auto das Transportmittel der Wahl (was ich persönlich sehr gut nachvollziehen kann 😉 ). Für Bello und Co. bedeutet das Reisen oft stundenlanges Ausharren auf beschränktem Raum. Das ist natürlich suboptimal, genauso wie langes Auto-Fahren am Stück auch für den Menschen nicht ideal ist. Regelmäßige Pausen sind deshalb oberstes Gebot, etwa alle zwei Stunden solltet ihr einen Stopp einlegen, damit sich euer Hund die Beine vertreten kann.

Um die Pausen abwechslungsreicher zu gestalten, hat sich der Futterhersteller Beneful in Kooperation mit der Vereinigung Deutsche Autohöfe e.V. in diesem Jahr etwas besonderes ausgedacht: von Juli bis September 2014 tourt ein extra eingezäunter Spieleparcours für Hunde durch ausgewählte Autohäfe entlang der wichtigsten Reiserouten-Autobahnen. Insgesamt macht die Aktion an 40 Autohöfen Station – die Chancen stehen also gut, an einem der teilnehmenden Orte vorbeizukommen, wenn ihr in dieser Zeit in Urlaub fahrt.

Im Spielparcours erwarten euch und euren Hund verschiedene Geräte aus dem Agility-Bereich, etwa Slalomstrecke, Wippe, Tunnel und Hürde. Da könnt ihr also so richtig in Bewegung kommen und Energie tanken für die nächste Reiseetappe!

Hier findet ihr alle Tourdaten und -Stationen (PDF).

P.S.: Wenn ihr an keiner Aktionsraststätte vorbeikommt oder einfach nichts übrig habt für Promo-Aktionen, dann gibt es natürlich auch noch jede Menge andere Möglichkeiten, den Hund während der Rast zu beschäftigen. Lasst ihn doch zum Beispiel einfach ein paar Tricks und Dehnübungen machen, Leckerlis oder den Futterbeutel erschnüffeln oder lauft ein paar Runden um den Parkplatz. Und nicht vergessen: Regelmäßig trinken lassen! Euer Viebeiner wird es euch danken!

Hallo, mein Name ist Alexandra. Vor sechs Jahren zog Mika, ein ungarischer Mischling, aus dem Münchner Tierheim zu mir in die Stadtwohnung. Seitdem machen wir auf sechs Beinen die Stadt und das Umland unsicher. Als Hundenärrin möchte ich auf Isarhunde.de andere Münchner Hundehalter über die "Hundeszene" der Stadt auf dem Laufenden halten, von Erlebnissen berichten und tierische Fundstücke vorstellen.

6 Comments

  1. Susanne Sagt Antworten

    Oh wow, das ist ja mal eine tolle Aktion! Schade, dass sie erst im Juli startet, wir fahren im Mai schon in den Urlaub. Zum Glück allerdings nach Frankreich, da sind die Parkplätze viel schöner und größer als bei uns und ich hab mir auch schon Gedanken gemacht, wie wir dieses Mal die Hunde etwas beschäftigen können. Suchen ist eine gute Idee, immerhin fahren wir 1300 km (auf 2x) und mit langen Gassirunden ist da nix. Ich wer mal in mich gehen was mir noch so einfällt.

    • Alexandra Sagt Antworten

      Hallo Susanne 🙂 , ja, die Aktion an sich war eine gute Sache – allerdings lief sie letztes Jahr und ich weiß nicht, ob es noch mal eine Neuauflage geben wird 😉 . Suchspiele gehen ja eigentlich immer ganz gut, ansonsten sind sicher auch ein paar ‚Dehnübungen‘ ganz schön, damit die Muskulatur geschmeidig bleibt 🙂 ! Hier http://www.hundekrankengymnastik-praxis.de/Aufw%E4rmen-Hund.htm und hier http://www.ulmer.de/Sportartspezifische-Aufwaermuebungen,QUlEPTY1ODA1NCZVUE9TPTQmTUlEPTMyMTA.html gibt’s ein paar Ideen für entsprechend Übungen. Ich wünsche euch auf jeden Fall eine gute Fahrt und einen schönen Urlaub – hoffe dann auch einen Bericht in deinem Blog zu finden :)! Liebe Grüße, Alexandra

      • Susanne Sagt Antworten

        Dann muss ich hier glatt mal schimpfen denn nirgends ist zu sehen, von wann Dein Beitrag ist 😉 Im PDF hatte ich mir dann nur den Monat rausgesucht. Urlaubsbericht wird es auf jeden Fall geben, haben wir letztes Jahr auch schon mal gemacht. Die kannst Du bei Interesse in der Kategorie Urlaub mit Hund finden. Da sind viele Bilder und Videos über unsere letzten Frankreich-Urlaube und vor allem die irren Strände sind sehenswert – da ist nämlich weit und breit kein Mensch zu sehen. Vom Essen fange ich jetzt besser gar nicht erst zu schwärmen an.
        Danke für die Links, die speicher ich mir mal ab

        • Alexandra Sagt Antworten

          Oha, gut, dass du das Thema aufgeworfen hast: Ich fürchte, das Datum ist mal bei einem Update flöten gegangen, zumindest bin ich fast davon überzeugt, dass es mal (abgesehen von in der URL) vorhanden gewesen ist… Jetzt habe ich es zumindest mal notdürftig wieder ergänzt! Danke für den Hinweis 🙂

  2. Susanne Sagt Antworten

    Ah, danke für den Hinweis mit der URL! Ich recherchiere beruflich täglich sehr viel und manchmal brauche ich da aktuelle Infos und nicht bei jeder Seite ist erkennbar von wann ein Beitrag ist – ärgerlich denn dann kann ich es nicht verwerten. In Zukunft weiß ich dann, dass die URL Aufschluss geben könnte. Wieder was gelernt 🙂

    • Alexandra Sagt Antworten

      Hihi, beides was gelernt ;-). Ich kenne das auch mit den Recherchen und den fehlenden Datumsangaben, das ist wirklich doof. Mal schauen, ob ich das Datum in meinem Theme noch an eine bessere Stelle bekomme, aber nun ist es zumindest mal vorhanden :-).

Antwort hinterlassen