Hier sieht es ja so anders aus – Isarhunde nach dem „Fellwechsel“!

Seit über 4,5 Jahren gibt es Isarhunde nun: Alles begann mit der Idee, irgendwo und irgendwie die Veranstaltungen der vielfältigen Hundeszene in München zu sammeln, um mit Mika, der erst wenige Monate vor der Gründung von Isarhunde in mein Leben trat, das ein oder andere an Hundesport ausprobieren zu können und mich dafür nicht immer durch das halbe Internet klicken zu müssen. So wie ich mussten doch auch noch andere auf der Suche nach Hunde-Events, Trainingsmöglichkeiten oder Schulungen sein, dachte ich mir. Kurz darauf habe ich Isarhunde.de ins Netz gestellt – als Anlaufstelle für wissbegierige, hundesportbegeisterte Sechsbeiner, die sich schnell einen Überblick über die aktuellen Angebote an Workshops, Seminaren und anderen Terminen im Münchner Raum verschaffen wollen.

Alles im Blick auf Isarhunde.de
Alles im Blick auf Isarhunde.de

So wuchs die Seite und es entstanden viele schöne Kontakte, die auch die ein oder andere Aktion für die Isarhunde-Leser ermöglichten. Auch der ein oder andere Relaunch liegt schon hinter uns, der letzte 2011. Zwei Jahre sind in der Online-Welt natürlich schon eine halbe Ewigkeit, technisch war also einiges längst verbesserungsfähig… Aber wie es eben oft so ist: Die Zeit, die neben Arbeit, Sozialleben und natürlich der Freizeit mit Mika für Isarhunde übrig blieb, war knapp und wurde in den letzten Monaten immer knapper, sodass Isarhunde zuletzt in leisen Schlummer versunken war. Das fand ich natürlich sehr schade und wollte etwas daran ändern. Also habe ich mir Gedanken gemacht und kann euch heute endlich das Resultat präsentieren: Isarhunde in neuem Fell!

Runter mit der Unterwolle: Isarhunde nach dem Fellwechsel
Runter mit der Unterwolle: Isarhunde nach dem Fellwechsel

Was ist anders? Zuallererst und unübersehbar: die Gestaltung. Die Seite sollte in erster Linie aufgeräumter wirken. Ich hoffe, das ist mir mit dem neuen Design gelungen. Aber auch inhaltlich soll sich etwas ändern: Ich habe mir vorgenommen, Isarhunde wieder mehr als Blog zu führen. Dazu gehören weiterhin (oder: wieder) Tourenberichte und Rezensionen, aber auch Dinge, die mir gefallen, oder Erlebnisse, die mich gefreut oder geärgert haben. Alles in allem soll es also persönlicher zugehen auf Isarhunde.de. Deshalb habe ich für den Neustart auch einiges an alten Inhalten „ausgemistet“, wundert euch nicht, wenn der ein oder andere Artikel verschollen ist, der ein oder andere Link nicht mehr funktioniert.

Die Aufräumaktion gilt vor allem für vergangene Termine. Trotzdem wünsche ich mir, dass Isarhunde.de auch in Zukunft als Sammelbecken für Veranstaltungen dient. Die Grundlage dafür bietet der nigelnagelneue Terminkalender, in dem ihr nach Herzenslust nach passenden Veranstaltungen für euch und eure Hunde stöbern. Um den Kalender aktuell zu halten, freue ich mich über eure Mithilfe: Direkt über den Kalender könnt ihr ab sofort Veranstaltungen zur Veröffentlichung einreichen! Ich werde versuchen, in den kommenden Tagen noch ein paar Hinweise zur Einreichung von Terminen zu schreiben, aber zögert nicht, auch schon vorher Termine vorzuschlagen. Erzählt auch gerne der Hundeschule, dem Hundeverein oder dem Hundetrainer eures Vertrauens von dieser Möglichkeit, denn sie kennen ihr Veranstaltungsprogramm schließlich am besten und können mit der neuen Kalender-Funktion leicht ihr Programm auf Isarhunde.de publik machen.

Ein Hundeblog aus und über München darf gerne aus verschiedenen Perspektiven geschrieben werden: Wenn ihr also Ideen oder Vorschläge für Artikel habt, eine gemeinsame Aktion starten, einen Gastartikel schreiben oder sonstwie an Isarhunde mitwirken wollt, meldet euch einfach bei mir, ich freue mich drauf!

Ich hoffe, dass ihr weiterhin bei Isarhunde vorbeisurft, und freue mich auf die kommende Isarhunde-Zeit mit euch! Schreibt mir auch gerne, wie euch das neue Isarhunde gefällt.

Alexandra und Mika

Eure Alexandra mit Mika

P.S.: Nach dem Relaunch läuft es noch nicht an allen Stellen rund, einige Bilder sind „verschluckt“ worden und auch bei der Optik gibt es noch ein paar Punkte, die noch ausgebessert werden sollen. Ich arbeite dran :-)!

Eine Antwort auf „Hier sieht es ja so anders aus – Isarhunde nach dem „Fellwechsel“!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.