Tipps und Termine KW 28: Blutspenden

Blutspenden rettet Leben: Was bei menschlichen Patienten schon lange bekannt ist, gilt auch für unsere Vierbeiner. Hier ist das Wissen um die Möglichkeiten einer Blutspende von Hunden für Hunde jedoch weitaus weniger verbreitet. Nun bat die Medizinische Kleintierklinik der Ludwig-Maximillians-Universität München eine Blutbank auf, die im Ernstfall für verletzte und kranke Tiere Blutreserven vorhanden sind. Natürlich bringt eine Blutbank umso mehr, je mehr verschiedene Spender mitmachen. Um die nötige Vielfalt und Menge zu erreichen, ist die Klinik auf die Mithilfe von euch und euren Hunden angewiesen!

Was sollte ein Hund mitbringen, um Blutspender werden zu können?

  • Er sollte gesund sein und zwischen 1 – 9 Jahren alt
  • Es sollte kein Auslandsvorbericht vorliegen (Herkunft oder Urlaub insbesondere im südlichen Europa)
  • Er sollte regelmäßig geimpft und entwurmt sein
  • Der Spender sollte selbst noch nie Blutprodukte erhalten haben
  • Weibliche Tiere sollten bisher noch nie trächtig gewesen sein
  • Der Hämatokrit sollte über 35 % betragen
  • Zwischen zwei Blutspenden müssen mind. 2 Monate liegen
  • Sein Körpergewicht sollte über 20 kg liegen
  • 10 Minuten Stillsitzen sollte kein Problem sein

Wenn euer Hund Blutspender werden soll, bekommt ihr verschiedene Untersuchungen kostenlos:

  • Klinische Untersuchung vor jeder Spende
  • Aktuelles Blutbild vor jeder Spende
  • Chemieprofil (Leber- und Nierenwerte) bei Erstspende
  • Untersuchung auf Reisekrankheiten (Hund) bei Erstspende
  • FIV/FeLV-Test und Mycoplasma haemofelis PCR (Katze) bei Erstspende
  • Blutgruppenbestimmung bei Erstspende

Um mitzumachen, vereinbart ihr zunächst einen Termin zur Untersuchung des Spenders, bei dem ihm dann auch Blut abgenommen wird. Wenn die Laborergebnisse in Ordnung sind, steht einer Blutspende nichts mehr im Wege. Für die Spende solltet ihr einen Zeitaufwand von ca. 45 – 60 Minuten einkalkulieren. Für Notfallblutspenden werden auch flexible Hunde- und Katzenbesitzer gesucht, die im Notfall relativ schnell in die Klinik kommen können.

Unterstützt den Blutspendedienst der Münchner Kleintierklinik und helft mit, damit anderen Tieren geholfen werden kann!

Wir wünschen euch wie immer viel Spaß bei den Terminen in München für diese Woche:

Workshops:

  • Decke / Warte / Bleib
  • Longieren für Anfänger
  • Kinderseminar für Kinder ab 6 Jahren
  • Longieren für Fortgeschrittene
Seminare und Vorträge:
  • Einführung in die tiergestützte Intervention
Ausflüge und Spaziergänge:
  • Hunderunde Kreuth-Weißach

Eine Antwort auf „Tipps und Termine KW 28: Blutspenden“

  1. Das ist ja mal eine gute Sache. Weisst du da noch genaueres, zB für welche Vierbeiner da gesucht wird? Nur Hunde und Katzen, oder vielleicht auch Nager? Und hast du auch Informationen, ob es das auch in anderen Städten gibt?

    Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.