Auch wenn sicher für die meisten Münchner das Champions League-Finale am Wochenende das Highlight war (zugegebenermaßen weniger, was das Ergebnis angeht), zogen in der Hundeszene zwei andere Großereignisse die Aufmerksamkeit auf sich: Die Messe Interzoo in Nürnberg, auf der alle zwei Jahre neue Trends und Produkte im Heimtierbereich präsentiert werden, sowie die Welthundeausstellung, die in diesem Jahr in Salzburg stattfand.

Allein am Samstag wurden über 7.000 Hunde aus aller Welt in Salzburg ausgestellt, über 18.000 Hunde waren für das gesamte Wochenende gemeldet – eine schier unglaubliche Zahl. Am Ende wurde ein Saluki zum schönsten Hund der Welt gekürt. Einen schlechten Beigeschmack hinterlässt die Veranstaltung aus einem anderen Grund: Der Hund eines belgischen Besuchers starb, weil er bei Temperaturen um die 29 Grad im Auto eingeschlossen war. Das Einschreiten der Polizei, die das Auto aufbrach, kam für ihn zu spät. Ein weiteres Auto musste von der Polizei aufgebrochen werden, der Hund überstand die Hitzefalle jedoch. Kaum vorstellbar, dass vermutlich doch „erfahrene“ Hundeleute nicht an die Gefahren denken, die für Hunde bei solchen Temperaturen im Auto drohen.

Auf der Interzoo tummelte sich hingegen das Fachpublikum, um Zubehör rund um fellige und weniger fellige tierische Mitbewohner zu begutachten. Über 1.500 Unternehmen präsentierten ihre Produkte, von ausgefallen bis praktisch. Vor allem im Bereich Tiernahrung gab es einige Neuigkeiten, hier zeichnet sich ein Trend zu Spezialisierung auf die individuellen Bedürfnisse der Tiere, etwa auf kleine Rassen oder Welpen, sowie zu Funktionsnahrung ab, die bestimmte Probleme wie Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Probleme des Bewegungsapparates, Fellbeschaffenheit etc. berücksichtigen. Beim Zubehör fanden sich einige Produktneuheiten aus aufgearbeiteten Materialien sowie aus natürlichen Materialien. Man darf gespannt sein, welche Produktinnovationen es in die Sortimente der Heimtierläden schaffen.

Für’s erste kommen hier aber die ‚heimischen‘ Termine für euch und euren Hund in der Wochenübersicht für München:

Workshops:

  • Hunde-Massage-Kurs
  • Personensuche für Anfänger
  • Nasenarbeit
  • Der Hund als Haushaltshilfe
Seminare und Vorträge:
  • Hunde richtig beschäftigen
  • Erste-Hilfe-Seminar
Ausflüge und Spaziergänge:
  • Trainingsspaziergang München City
  • Hunderunde Abenteuertour Türkenfeld

Hallo, mein Name ist Alexandra. Vor sechs Jahren zog Mika, ein ungarischer Mischling, aus dem Münchner Tierheim zu mir in die Stadtwohnung. Seitdem machen wir auf sechs Beinen die Stadt und das Umland unsicher. Als Hundenärrin möchte ich auf Isarhunde.de andere Münchner Hundehalter über die "Hundeszene" der Stadt auf dem Laufenden halten, von Erlebnissen berichten und tierische Fundstücke vorstellen.

Antwort hinterlassen