Die Firma Royal Canin macht sich mit ihrer neuen Charity-Aktion „Voten für Pfoten“ für mehr Lebensqualität von Hunden und Katzen stark: Bei der Aktion sucht der Hersteller von Hunde- und Katzennahrung von 1. April bis 15. Juni 2012 nachhaltige Projekte, die sich für Sofawölfe und Stubentiger einsetzen. „Voten für Pfoten“ steht in der Tradition und als Ergänzung zum langjährigen sozialen Engagement Royal Canins im Rahmen der Hundebesuchsdienst-Initiative „Helfer auf vier Pfoten“.

Auf der Aktionswebsite von „Voten für Pfoten“ können sich Projekte registrieren und haben die Gelegenheit, sich mit einigen aussagekräftigen Bildern sowie einem Beschreibungstext vorzustellen und ihre Arbeit für die Fellnasen bekannt zu machen. Der Kreativität bei der Art des Engagements für die Vierbeiner sind keine Grenzen gesetzt: Das Ziel ist die Steigerung der Lebensqualität von Hunden oder Katzen, sei es durch Ernährung, Bewegung, Aktivität oder auch Lebensraum.

Dann liegt es in eurer Hand: Ihr könnt euch auf der Aktionsseite über die teilnehmenden Projekte für Hund und Katze informieren und euer Lieblingsprojekt suchen. Durch euer Voting könnt ihr euren Favoriten unterstützen und ihm die Chance auf 10.000 Euro Förderung ermöglichen: Eine Finanzspritze, die sicher jedes Tierschutzprojekt gut gebrauchen und sinnvoll einsetzen kann!

Das aktuelle Ranking eures Kandidatens könnt ihr jederzeit auf der Website von „Voten für Pfoten“ einsehen – und habt so auch die Möglichkeit, seine Chancen einzuschätzen und eure Freunde zur Unterstützung eures Lieblingsprojekts zu aktivieren. Denn nur die fünf Projekte mit den meisten Votes haben die Chance, von Royal Canin finanziell gefördert zu werden.

Zur Transparenz trägt außerdem bei, dass jedes teilnehmende Projekt auf seiner Vorstellungsseite den Einsatzzweck der finanziellen Förderung beschreibt. So weiß man als Unterstützer gleich, wofür der Gewinn eingesetzt werden soll.

Aus den Top 5 mit den meisten Stimmen wird nach Ablauf des Aktionszeitraums Ende Juni eine fachkompetente Jury die drei besten auswählen. Diese drei Projekte erhalten dann von Royal Canin jeweils 10.000 Euro, um ihrer Arbeit zum Wohle der Fellnasen ausbauen und fortsetzen zu können.

Bewerben kann sich übrigens jedes nachhaltige Projekt – sei es von Privatpersonen oder von Vereinen und Institutionen ohne eigenes kommerzielles Interesse in und aus Deutschland -, das sich für die Steigerung der Lebensqualität von Hunden und Katzen einsetzt.

Die Votingphase hat bereits begonnen. Neue Projekte können sich auch weiterhin unter www.voten-fuer-pfoten.de registrieren und Userstimmen werben. Viele tolle, unterstützenswerte Initiativen sind bereits mit dabei.

Und wem schenkt ihr eure Stimme?

– gesponserter Post –

Viral video by ebuzzing


*Hinweis: Bei diesem Blogartikel handelt es sich um einen bezahlten Beitrag, einen sogenannten „Sponsored Post“.

Hallo, mein Name ist Alexandra. Vor sechs Jahren zog Mika, ein ungarischer Mischling, aus dem Münchner Tierheim zu mir in die Stadtwohnung. Seitdem machen wir auf sechs Beinen die Stadt und das Umland unsicher. Als Hundenärrin möchte ich auf Isarhunde.de andere Münchner Hundehalter über die "Hundeszene" der Stadt auf dem Laufenden halten, von Erlebnissen berichten und tierische Fundstücke vorstellen.

One Comment

  1. Endspurt Bei Der Charity-Aktion „Voten Für Pfoten“* | Isarhunde Sagt Antworten

    […] einer Weile haben wir bereits über die Aktion „Voten für Pfoten“ von Royal Canin berichtet. Nun ist der Endspurt der Votingphase eingeläutet: Noch bis zum 15. Juni 2012 könnt ihr abstimmen […]

Antwort hinterlassen