Gestern ist sie zu Ende gegangen: Crufts, die größte Hundeausstellung der Welt, die jedes Jahr im britischen Birmingham stattfindet.  Hunderte Rassehunde wurden wieder ausgestellt und jede Menge Wettbewerbe und Vorführungen in den unterschiedlichsten Hundesportarten absolviert, von Dogdancing über Agility und Flyball bis hin zu Obedience. Wer einmal einen Blick auf diese Riesen-Show werfen möchte, hat im offiziellen YouTube-Kanal von Crufts ausgiebig Gelegenheit dazu.

Dass das Rassehundewesen auch in England seine Schattenseiten mit sich bringt, zeigte eindrucksvoll die vor drei Jahren erstmals ausgestrahlte BBC-Dokumentation Pedigree Dogs Exposed. Der Film setzte sich insbesondere kritisch mit den Zuchtpraktiken unter dem Dach des britishen Verbands The Kennel Club auseinander, der wiederum Veranstalter von Crufts ist.

Kürzlich wurde die Fortsetzung dieser bahnbrechenden Dokumentation ausgestrahlt , Pedigree Dogs Exposed: Three Years On. Hat sich in den drei Jahren etwas geändert? Dieser Frage geht der Film nach. So viel sei verraten: Die Reaktion in Form einer Stellungnahme von The Kennel Club kommt dem Zugeständnis gleich, dass nach wie vor vieles im Argen liegt. Immerhin scheinen davor nicht mehr prinzipiell die Augen verschlossen zu werden.

Den Film (Englisch) könnt ihr hier ansehen:

Zum Glück gibt es viele Züchter, die sich Gedanken über die Gesunderhaltung ‚ihrer‘ Rasse machen und denen es nicht darum geht, möglichst extreme Schönheitsideale zu erreichen. Zu hoffen ist, dass ein Bewusstsein für die  schlimmen gesundheitlichen Folgen, die übertriebene Standards, Qual- und Inzucht mit sich bringen, auch bei den Rasseliebhabern und -käufern sowie natürlich bei den Clubs und Verbänden entsteht und einen Umdenkprozess auslöst.

Und hier kommen mal wieder die Münchner Hundetermine für diese Woche:

Workshops:

  • Expactivity für Fortgeschrittene
  • Dog Dancing – Choreographietraining für Fortgeschrittene
  • Treibball
  • Tricktraining für Anfänger und Fortgeschrittene
Seminare und Vorträge:
  • Verhaltensentwicklung, -störung und -therapie beim Hund
  • Elli Radinger: “Wolfküsse – Mein Leben unter Wölfen”
Messen und Ausstellungen:
  • EquiDog 2012

Hallo, mein Name ist Alexandra. Vor sechs Jahren zog Mika, ein ungarischer Mischling, aus dem Münchner Tierheim zu mir in die Stadtwohnung. Seitdem machen wir auf sechs Beinen die Stadt und das Umland unsicher. Als Hundenärrin möchte ich auf Isarhunde.de andere Münchner Hundehalter über die "Hundeszene" der Stadt auf dem Laufenden halten, von Erlebnissen berichten und tierische Fundstücke vorstellen.

One Comment

  1. Tipps und Termine KW 10: Isarhunde go Crufts : Isarhunde Sagt Antworten

    […] die einmal im Jahr in Birmingham stattfindet. Wir haben in den letzten Jahren ja auch über die Kontroversen rund um Zuchtstandards und -praktiken im britischen Kennel Club berichtet, die vor allem durch die BBC-Dokumentation “Pedigree Dogs Exposed” (2008) der breiten […]

Antwort hinterlassen