Tipps und Termine KW 43: Im Notfall

Vor kurzem erreichte ein Päckchen die Casa Isarhunde: Darin befanden sich Infos und ein Starterpaket von Haustier 112. Nanu, ein Haustiernotruf? Was mag das sein? Tatsächlich bietet Haustier 112 Hilfe für Haustiere im Notfall – allerdings nicht, wie man zunächst vermuten könnte, wenn das Tier einen Notfall hat, sondern wenn dem Halter etwas zustößt!

Ein Szenario, an das man am liebsten nicht denken möchte: Ein schlimmer Unfall passiert, man ist vielleicht ohne Papiere unterwegs und nicht ansprechbar. Solche Fälle können für Haustiere lebensbedrohlich sein: Niemand weiß, dass sie alleine Zuhause warten, sie werden nicht versorgt. Gerade in städtischen Gebieten, wo Menschen oft sehr anonym leben, ist es sinnvoll, Vorsorge zu treffen für den Fall der Fälle. Hier springt Haustier 112 ein: Man kann dort Angaben zu seinen Haustieren sowie Vertrauenspersonen hinterlassen, die kontaktiert werden sollen. Vom Anbieter erhält man eine Notfallkarte und Schlüsselanhänger mit dem Hinweis, im Notfall Haustier 112 zu informieren.

Für 2,99 Euro im Monat könnt ihr bis zu drei Tiere absichern. Eine Investition, die sich lohnen könnte. Mehr Infos findet ihr auf der Website von Haustier 112.

Ein guter Weg Anschluss zu finden können übrigens die Münchner Hunde-Termine sein. Das steht in dieser Woche an:

Workshops:

  • Mantrailing
  • Expactivity für Anfänger
  • Massagen – Besitzer lernen für ihre Haustiere

3 Antworten auf „Tipps und Termine KW 43: Im Notfall“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.