Alle Termine KW 09

Heute möchten wir auf eine Protestaktion hinweisen, die von PETA initiiert wurde: Es geht dabei um den geplanten Welpenverkauf in der Zoohandlung Zoo Zajac in Duisburg. PETA schreibt dazu:

Zoo Zajac stellt auf ca. 8.000 m² Verkaufsfläche Tiere jeglicher Art zum Verkauf aus. Zum umfangreichen Verkaufsrepertoire von Norbert Zajac zählen hoch sensible exotische Tiere wie Faultiere, Präriehunde und Reptilien, aber auch Chinchillas, Frettchen, Minischweine und seit einiger Zeit Katzen. Grundsätzlich ist der Handel mit Hunden in deutschen Zooläden nicht verboten, aber die Händler haben bislang davon abgesehen, Hundewelpen zu verkaufen. Mit diesem stillschweigenden Übereinkommen bricht Zoo Zajac nun und plant, im Laufe des Jahres den Welpenhandel einzuführen.

Fast täglich berichten Medien von Tierheimen, die vor dem Aus stehen, da sie mit einer ungebrochenen Flut an Hunden und schwindenden finanziellen Einnahmen konfrontiert sind. Zudem sorgen verantwortungslose Züchter laufend für Nachschub der „Ware Hund“, da ihnen keine gesetzlichen Schranken aufgezeigt werden. Dieser Kreislauf zu Lasten der Tiere muss durchbrochen werden. Auch heute schon gibt es genügend Tiere, hierunter auch tausende Hunde, die auf die Vermittlung in ein gutes Zuhause warten.

Neben den von PETA genannten Gründen sprechen noch weitere gegen den Verkauf von Welpen in Zoohandlungen:

Kein Welpenverkauf bei Zoo Zajac!
  • für eine gute Sozialisierung ist es zwar wichtig, den Hund im Welpenalter viele Erfahrungen machen zu lassen, aber eine Reizüberflutung wie sie in einem Ladengeschäft vorkommt, gehört sicher nicht dazu
  • die Vermittlung an kompetente und verantwortungsvolle zukünftige Hundehalter kann kaum sichergestellt werden: verantwortungsvolle Züchter und Tierschutzorganisationen prüfen Kandidaten vor der Vermittlung, sind in erster Linie am Wohlergehen ihrer Schützlinge und nicht an reinem Profit orientiert
  • „Spontankäufe” der niedlichen Welpen können leicht darin enden, dass der Hund nach kurzer Zeit wieder abgegeben wird, da die Konsequenzen der Hundehaltung von den Käufern nicht durchdacht wurde
  • das „Preisdumping” für Hundewelpen wird vorangetrieben und ‚legitimiert’, was die Arbeit seriöser Züchter sowie Tierschutzorganisationen weiter erschwert und der planlosen, profitorientierten Vermehrung von Hunden Vorschub leistet

Helft mit, den geplanten Welpenverkauf zu stoppen, und schickt eine Protestmail an Herrn Zajac! Mehr Infos findet ihr bei PETA.

Und hier kommen wie immer die Termine dieser Woche für alle verantwortungsbewussten Hundefreunde aus München:

Workshops:

  • Kommunikation zwischen Mensch und Hund
  • Gegenstandssuche für Anfänger
  • Gegenstandssuche für Fortgeschrittene
  • Stadttraining für Hundehalter

Alles im grünen Bereich: Gesundes Spielzeug für den Hund (Teil 2)

Im ersten Teil der kleinen Isarhunde-Serie über gesundes Spielzeug haben wir euch etwas über die Hintergründe für unsere Sammlung berichtet und eine erste Auswahl an Herstellern und Produkten zusammengestellt, die Hunde- und Umweltfreundlichkeit miteinander verbinden.

Im zweiten Teil setzen wir die Sammlung fort und zeigen euch noch mehr tolle Spielis, mit denen Hund sich nach Herzenslust austoben kann:

Neben den bekannten Hunderucksäcken oder -boots findet man im Ruffwear-Sortiment auch "grünes" Spielzeug

Ruffwear

Mehr Produkte unter www.ruffwear.com


Rein natürliches Kauspielzeug, das extreme Haltbarkeit verspricht: die Torgas Kauwurzel

Torgas Kauwurzel

  • natürliches Hundespielzeug aus Wurzeln der Baumheide aus Portugal
  • unter Berücksichtigung ökologischer Nachhaltigkeit von Hand ausgegraben und anschließend in Form gebracht (z.B. Torgas Kauwurzel bei Futterfreund*)


Flauschig und schön anzusehen: Mit den schillerei Bio-Spielzeugen macht das Kuscheln gleich nochmal so viel Spaß

schillerei

  • Kuschel-HerzKuschel-Knochen und Kuschel-Kissen aus hochwertigen Bio-Materialien: Obermaterial 100% kbA Baumwoll-Plüsch, Untermaterial 100% Bio-Nessel (vierlagig), Füllung 100% gewaschene Schurwolle, Stickerei/Garne 100% biologisch abbaubare „ENKA“ Viskose (z.B. schillerei Kuschel-Knochen bei Der Herr und sein Gescherr)
  • nachhaltiges Design und Herstellung: Rohstoffe aus und Produktion in Deutschland

Mehr Produkte unter www.schillerei.de


Stylish und gesund kommen die Design-Spielzeuge von Petprojekt daher

Petprojekt

  • Chewbies aus mit Plüschschwanz (ungiftig, ohne Phthalate, ohne Bisphenol A) (z.B. Petprojekt Chewbie Green Bunny bei Puppy & Prince)
  • Doglog (ungiftig, ohne Phtalate, ohne Bisphenol A)
  • Tropawcal Squeeki Shellz (ungiftig, ohne Phtalate, ohne Cadmium, ohne Blei)
  • uvm.

Mehr Produkte unter www.otomik.com oder für Wiederverkäufer bei Optamit

Einsatz von Bio- und Fair Trade-Materialien und Verzicht auf Chemikalien: Das Purrfectplay-Sortiment bietet nachhaltiges Tierspielzeug

Purrfectplay

  • Organic Plush Bone mit Glückskeksbotschaft (Außenstoff aus zertifizierter Bio-Baumwolle, Futter aus Bio-Baumwolldrillich, ungefärbt, ohne giftige Chemikalien, gefüllt mit Bio-Baumwoll-Watte)
  • Fortune Flyer (Außenstoff aus stabilem Hanfgewebe, Futter aus Bio-Baumwolldrillich, gefüllt mit Agavenfasern)
  • Wool Balls (Bälle aus Bio-Wollfilz, ohne Synthetik oder Chemikalien)
  • Organic Cotton Tug Toy (ungefärbte Bio-Baumwolle)
  • Eco-Tug (ungefärbter Bio-Wollfilz)

Mehr Produkte unter www.purrfectplay.com


Bei A Cheerful Pet steht neben der Tiergesundheit vor allem die nachhaltige, faire Herstellung im Zentrum

A Cheerful Pet

  • Headzees Filzköpfe (100% natürliches Wollfilz, handgefertigt in Nepal) (z.B. A Cheerful Pet Headzee Boxer bei Der Herr und sein Gescherr)
  • viele verschiedene Filzspielzeuge, z.B. Frisbees Frizees oder Filzbälle Woolzees (100% natürliches Wollfilz, handgefertigt in Nepal)

Mehr Produkte unter www.acheerfulpet.com


Praktisch: Die Apportel von Katie's Bumpers sind leicht abwaschbar und für menschliche Augen auch im Gelände gut sichtbar

Katie’s Bumpers

  • Sqwuggies und Supersqwuggies Apportel (hergestellt aus recycletem Feuerwehrschlauch) (z.B. Katie’s Bumpers Sqwuggies bei Foxinger.de)
  • Bottle Tracker füllbares Apportel, besonders für die Nasenarbeit (hergestellt aus recycletem Feuerwehrschlauch)
  • Just Plain Orange Bumper (Wasser-)Dummy (ohne Phthalate, recyclebar)


Niedliche Kuschelviecher aus Wollfleece von Jax and Bones

Jax & Bones

  • Woolies (mit natürlichen, ungiftigen Farben gefärbter Wollfleece)
  • Good Karma Rope Toy, viele verschiedene Formen (chemiefreie, natürlich gefärbte Baumwolle)

Mehr Produkte unter www.jaxandbones.com


Zu „Alles im grünen Bereich: Gesundes Spielzeug für den Hund (Teil 1)”

Zu „Alles im grünen Bereich: Gesundes Spielzeug für den Hund (Teil 3)”

Alle Termine KW 07

In der letzten Wochenübersicht haben wir auf eine Aktion hingewiesen, die Projekte für ein besseres Miteinander von Nicht-Hundehaltern und Hundehaltern fördert. Heute möchte ich euch ein solches Projekt vorstellen, das einen kleinen Beitrag zu einem sozialen Umgang miteinander leisten will: die Aktion Shit Happens von Rocknrudel, ein humorvoller Aufruf zur Beseitigung tierischer Hinterlassenschaften.

Die Aufkleber zur Aktion "Shit Happens" könnt ihr bei Rocknrudel per Mail anfordern

Und weiter geht’s mit den  Hunde-Terminen aus München für diese Woche:

Workshops:

  • Workshop Clickertraining für Anfänger
  • Schleppleinen-Training – der sichere Weg zum Freilauf

Seminare und Vorträge:

  • Basiskurs Tierkommunikation
  • “Artgerechte Hundeernährung” – was ist das?
  • Rahmenbedingungen professioneller tiergestützter Interaktion
  • Körpersprache des Hundes

Alles im grünen Bereich: Gesundes Spielzeug für den Hund (Teil 1)

Spielzeug für Hunde gibt es in Massen, vom Kuscheltier zum Gummi-Knochen, vom Knotentau zur Frisbee, vom Tennisball zum Dummy. Das Problem: Nicht jedes Spielzeug ist gesundheitlich unbedenklich und dabei im Idealfall noch umweltschonend.

Gerade Kunststoff-Spielzeuge können beispielsweise Weichmacher oder Farbstoffe enthalten, die gesundheitsgefährdend sind.Wie beim Kinderspielzeug (siehe Stiftung Warentest: Alarm im Kinderzimmer) finden sich Belastungen mit PAK (polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe), Phthalate, Formaldehyd, Nonylphenol, Schwermetallen oder zinnorganischen Verbindungen. Und auch Stofftiere haben ihre Tücken: Kratzige Plastik-Füllwatte und Plastik-Squeaker, da aggressive, allergieauslösende Farben und andere Gefahren könne hinter dem niedlichenÄußeren der Plüschies stecken.

So fielen noch 2006 in einem von Öko-Test durchgeführten Test von 17 Hundespielzeugen mehr als die Hälfte der getesteten Produkte wegen zu hoher Schadstoffbelastung mit „ungenügend“ oder „mangelhaft“ durch – umso erschreckender, als viele Tierspielzeuge auch leicht in die Hände von Kleinkindern gelangen können. Leider gibt es für Tierspielsachen – im Gegensatz zum Kinderspielzeug – keine gesetzlichen Regelungen zur Schadstoffbelastung.

Neben den Gesundheitsrisiken für das Tier steht aber auch die ökologische Vertretbarkeit vieler Spielzeuge zur Debatte: Dem Hund wird eine schlechte Ökobilanz nachgesagt, die hauptsächlich in seinem Fleischkonsum begründet ist. Doch auch in Niedriglohnländern gefertigte und verschiffte, stark chemisch behandelte Einwegspielzeuge tragen zum Öko-Malus bei.

Nach und nach denken die Tierbedarf-Herstellerfirmen und der Handel um: Auch „die Großen“ sind sich mittlerweile bewusst, dass Öko nicht nur eine Modeerscheinung ist, sondern ein wichtiger Beitrag zur Gesunderhaltung von Mensch und Natur. Sie ziehen langsam nach und bringen eigene Öko-Kollektionen auf den Markt. Der Trend, der beim Hundefutter schon länger zu beobachten ist, schwappt nun also auch in den Bereich der Hunde-Accessoires.

Wir haben uns einmal umgesehen und ein paar ökologisch korrekte, gesunde Spielzeuge für eure Vierbeiner zusammengestellt:

Hunters Kollektion an umweltfreundlichen Plüschtieren für Hunde.

Hunter

 

Der ORKA Gripper aus der ORKA-Serie von Petstages.

Petstages

  • Spielzeuge-Serie ORKA (ungiftiges synthetisches Gummi) mit verschiedenen Wurf-, Kau-, Zerr- und befüllbaren Spielzeugen, teils mit Seil ausgestattet und auch für besonders kaufreudige Hunde geeignet (z.B. bei www.dog-toy.de)



Der befüllbare Knochen Da Bone aus dem Hause Rogz ist in verschiedenen Farben und Größen erhältlich.

Rogz



Die Nature Dog Toys von Karlie sind kuschelige Gesellen aus Naturmaterialien.

Karlie



Die niedliche Plush Ring-Familie von Simply Fido bestehen aus ungebleichten, unbehandelten Naturmaterialen und werden mit Extrakten von Pflanzen und Mineralien wie Gardeniensamen, Nelken und Kastanien gefärbt.

Simply Fido

  • Plush (Petite / Ring) Family (100% natürliche, unbehandelte Rohstoffe, Baumwollstoff) (z.B. Simply Fido Plush Ring Oscar the Monkey bei Zooplus*)
  • Kneat Collection (rein natürliche Rohstoffe) (z.B. Simply Fido Kneat Collection Squirrel bei hundetraum.de)
  • Hemp Collection (aus Hanf, ein schnell nachwachsendes Naturmaterial)
  • Bone Collection (100 % natürliche Rohstoffe, organischer Färbeprozess, umweltschonende Materialien und Verarbeitung) (z.B. Simply Fido Bone Collection bei Dogpoint24.de)
  • Bamboo Toys (aus Bambusfasern, schnell nachwachsendes Naturmaterial, chemiefrei, ungiftig)

Mehr Produkte unter www.simplyfido.com



Die Spielzeuge von West Paw Design sind wahre Multitalente: Ungiftig, recyclebar, schwimmfähig, äußerst robust und vielseitig einsetzbar.

West Paw Design

Mehr Produkte unter www.westpawdesign.com



Statt in den Müll wandern alte Planet Dog-Produkte in einen Recycling-Prozess. Dabei entstehen neue Produkte wie die RecycleBALLS.

Planet Dog

Mehr Produkte unter www.planetdog.com

Replus Mango Bone gibt es in vielen verschiedenen Größen, sodass sich für jeden Hund der richtige Öko-Holzknochen findet.

Replus



Zu „Alles im grünen Bereich: Gesundes Spielzeug für den Hund (Teil 2)”

Zu „Alles im grünen Bereich: Gesundes Spielzeug für den Hund (Teil 3)”

Alle Termine KW 06

Zum Start in die Woche möchten wir euch ein Projekt vorstellen: die Initiative für sozialkompetente Hundehalter, die sich Folgendes zum Ziel gesetzt hat

Die „Initiative für sozialkompetente Hundehalter“ möchte wechselseitige gesellschaftliche Vorbehalte und Barrieren zwischen Hundehaltern und Nicht-Hundehaltern abbauen. Sowie durch vorbildhafte eigene wie auch durch die Auszeichnung tauglicher Aktivitäten Dritter, sozialkompetentes Verhalten von Hundehaltern und Nicht-Hundehaltern im Zusammenleben mit Hundehaltern und ihren Hunden, öffentlichkeitswirksam darstellen und kommunizieren.

Auf dem Weg dahin unterstützt die Initiative vorbildliche Projekte, die das harmonische Zusammenleben von Hundehaltern, Hunden und Nicht-Hundehaltern fördern – etwa Schul-, Besuchs- oder Therapiehund-Projekte.

Ihr kennt ein Projekt in dieser Richtung, das unbedingt unterstützenswert ist? Dann schnell bewerben: Die Frist zur Einreichung von Projekten läuft noch bis zum 15.03.2011.

Und hier gibt’s wieder die  Termine der Münchner Hundeszene zum Nachlesen:

Workshops:

  • Clicks & Tricks – Spiel und Spaß mit dem Knackfrosch

Ausflüge und Spaziergänge:

  • Leichte Schneeschuh-Wanderung zum Zwiesel
  • Geführter Spaziergang in den Isarauen
  • Spaziergang Isartal – Pullacher Wald